BLOG

Düren Second

Imitation: Donald Trump - Düren Second

Als Reaktion auf die politische Ansage „America first“ des mehr als umstrittenen US-Präsidenten Donald Trump, haben zahlreiche Länder, Städte und Regionen ihren satirischen filmischen Appell an das amerikanische Staatsoberhaupt gerichtet.

Ganz vorne dabei waren die Niederländer mit ihrem lustigen „America first, The Netherlands second“ Werbevideo.

Das Konzept dieser Videos liegt darin bizarre und unverhältnismäßige Vergleiche zwischen der eigenen Nation, Politik und Kultur und der der USA zu ziehen. Unterstützt wird die Komik dabei von einem Off-Sprecher, der den Sprechstil, die Aussprache und Stimmfarbe von Donald Trump mimt.

Die Idee dieser Persiflage hat sich bis auf Bundesland-, Stadt und teilweise sogar Stadtteilgröße übertragen. Kürzlich hat auch die Stadt Düren ihre eigene Version von "America first, Düren second" veröffentlicht. Während der Produktion dieses Films bin ich kontaktiert und angefragt worden, ob ich als Sprecher und Donald Trump Imitator für das Projekt fungieren kann.

Durch das regelmäßige Schauen amerikanischer Comedyserien und Talkshows hatte ich bereits eine Vorstellung, wie eine Persiflage von Trumps Stimme klingen sollte und auch schon eine grundsätzliche Ahnung, wie ich dies mit meiner eigenen Stimme erreichen könnte. Nach ein paar Übungen vor dem Mikrofon in meinem Studio und verschiedenen Demoaufnahmen konnte ich mich mit dem Kunden auf einen angemessenen Sprechstil einigen.

Als Sprecher habe ich schon oft verschiedene Erklärvideos oder auch Imagefilme eingesprochen und vertont. Allerdings ging es dabei (meistens) darum einigermaßen seriös und sachlich zu sprechen.Bei „America first, Düren second“ galt quasi das Gegenteil. Hier sollte ich mit meiner Stimme durch die extreme Betonung und den überzogenen amerikanischen Akzent die ganze Lächerlichkeit und Eigenart von Donald Trump widerspiegeln.

Besonderes Merkmal der Stimme des US-Präsidenten ist die teils launige und vorwurfsvolle Haltung im Tonfall ("total moron, what an idiot!"), die in Nebensätzen fast blitzartig in übertriebenen und schnell gesprochenen Enthusiasmus verfällt. ("It's gonna be great. Absolutely fantastic!")

Gewisse Keywords und fast schon kultige Aussagen Trumps im Sprechertext auf zu greifen wie "I have the best words" oder "really, it's great!" verstärken dabei den Trump'schen Redefluss.

Die Sprachaufnahme der Trump Imitation habe ich in meinem Tonstudio in Köln produziert. Die Videoproduktion und vorherige Konzeption fand in Düren in Zusammenarbeit mit den Dürener Stadtwerken und der Agentur Neublck statt.

Meine Stimme für Ihren Film? Kontaktieren Sie mich gerne!

 

 

Lest hier meine Blogeinträge zu vergangenen Projekten:

Imagefilm: Klettern & Bouldern

Dokumentation: Nico Rosberg Biografie

Synchronisation: Fangbone

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen